mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Blutgruppe

ANFORDERUNGSKÜRZEL: BG (BLGR+SNUMM+RHES+RHUG+AKST), BLUTGR (BLGR+SNUMM+RHES) SGL (AGTD+BLUTGR+RHUG)
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE:
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
- Autoimmundiagnostik - ANCA Screen
- Autoimmundiagnostik - Autoimmundiabetes
- Autoimmundiagnostik - Autoimmungastritis
- Autoimmundiagnostik - Autoimmunhepatitis
- Autoimmundiagnostik - Gangliosid Antikörper
- Autoimmundiagnostik - Myositis
- Autoimmundiagnostik - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Autoimmundiagnostik - paraneoplastisches Syndrom
- Autoimmundiagnostik - Sklerodermie
- Blutgase
- Eisenstoffwechsel
- Eisenstoffwechsel speziell
- Elektrolyte
- Elektrolyte speziell
- Entzündung
- Fettstoffwechsel
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Glucosestoffwechsel
- Glucosestoffwechsel speziell
- Hämatologie
- Hämatologie speziell
- Harn
- Harn - Sammelharn mit Essigsäure
- Harn - Sammelharn mit HCL
- Harn - Sammelharn ohne Zusatz
- Harn - Spontanharn/Chemie
- Herz
- Herz speziell
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sonstige Hormone
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - Blöcke
- Infektionsdiagnostik - Hepatitis/HIV
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Parotitis
- Knochenstoffwechsel
- Knochenstoffwechsel speziell
- Leber
- Leber speziell
- Medikamente (TDM) Toxikologie
- Mikrobiologie
- Molekulardiagnostik
- Molekulardiagnostik Hämatoonkologie
- Nebennierenrinde
- Neurologie Abklärung
- Neurologie Abklärung - Limbische Enzephalitis
- Neurologie Abklärung - Muskel
- Neurologie Abklärung - Myasthenie
- Neurologie Abklärung - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Neurologie Abklärung - PNP/Vaskulitis
- Neurologie Abklärung - Virusblock Neurotrope Viren
- Niere
- Niere speziell
- Pancreas
- Proteindiagnostik
- Punktat
- Punktat - Liquorpunktion
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
- Sonstiges
- Stuhl
- Tumormarker
- Tumormarker global
- Tumormarker speziell
- Vitamine/Spurenelemente
NOTFALLPARAMETER:
ALLGEMEIN:
Man unterscheidet etwa 150 verschiedene Blutgruppensysteme, nur einige besitzenklinische Relevanz. Am wichtigsten sind das ABO- und das Rhesussystem. Das ABO-System kennt vier Haupt- Phänotypen: A, B, AB, O mit entsprechenden antigenen Eigenschaften. Jeder Mensch entwickelt innerhalb des ersten halben Lebensjahres reguläre AK (Anti-A und/oder Anti-B) komplementär zu seiner Blutgruppe. Das zweitwichtigste Blutgruppen-Antigensystem ist das Rhesus-System, welches von drei Genpaaren eines Genkomplexes vererbt wird. Jeder Mensch besitzt ein C-Paar (CC, Cc oder cc), ein D-Paar (DD, Dd oder dd) und ein E-Paar (EE, Ee oder ee). Das AG D ist am stärksten immunogen und wird deshalb zur Rhesus-Blutgruppenbezeichnung herangezogen.
INDIKATION:
Operationsvorbereitung, akuter Blutbedarf, Ausstellung eines Blutgruppenausweises.
MESSPARAMETER: Blutgruppe ABO, Seronummer, Rhesusfaktor, Rhesusuntergruppen.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Bei Neugeborenen Nabelschnurblut
- Bei Erwachsenen 2 EDTA-Röhrchen (rosa)
- keine besondere Behandlung
DURCHFÜHRUNG:
Bei Erwachsenen: Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.Bei Neugeborenen: Keine Anforderung notwendig, Blutgruppe wird im Labor automatisch nachgefordert (zusätzlich auch Durchführung des direkten Coombstests).
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
ABO-System: das Blutgruppenmerkmal A kann unterschiedliche Antigenstärken aufweisen. Antigene mit voller Stärke werden als A1, abgeschwächte als A2, A3, Ax, Amusw. bezeichnet. Individuen mit schwachen A-Varianten besitzen des öfteren ein kältewirksames natürliches Anti-A1, das nach Immunisierung mit A1-Erythrozyten manchmal wärmewirksam und damit klinisch relevant werden kann. Rhesus-System: dasAnti-D ist am stärksten immunogen und wird deshalb zur Rhesus- Blutgruppenbezeichnung herangezogen. Personen mit Dd und DD sind phänotypisch Rh-positiv. Wer das Merkmal D nicht besitzt (dd), ist Rh-negativ. Das Rhesus-AG D kann unterschiedlich stark abgeschwächt (D-weak) oder teilweise defekt (D-variant) sein. Zahlreiche weitere erythrozytäre AG- Systeme können zusätzlich antigen wirken (Kell, Duffy, Kidd, Lewis, Lutheran usw.).
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.