mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Fibrinogen Clauss

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-FIBC
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Gerinnung speziell - Einzelfaktoren
LABORPROFILE:
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Gerinnung speziell - Abklärung Thromboseneigung
NOTFALLPARAMETER:
Ja
ALLGEMEIN:
Plasmatischer Gerinnungstest.
Fibrinogen (Faktor I) - Gerinnungsfaktor mit der höchsten Konzentration, ist ein akute Phase Protein, wird in der Leber synthetisiert.
INDIKATION:
Abklärung einer Hämostasestörung:
- Hypofibrinogenämie, Afibrinogenämie, Dysfibrinogenämie
- Überwachung einer fibrinolytischen Therapie
- Nachweis einer erhöhten Fibrinogenkonzentration als Risikoindikator für arterielle Verschlusskrankheit.
- Abklärung pathologischer Globalgerinnungstests.
MESSPARAMETER: Fibrinogenkonzentration im Plasma (mg/dL)
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Citratröhrchen
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Angeborene Afibrinogenämie (relativ selten) Erworbene Hypofibrinogenämie (häufiger): z.B. im Rahmen einer Verbrauchskoagulopathie, Leberfunktionsstörung, Dysfibrinogenämie. Erhöhung des Fibrinogenwertes: akute und chron entzündliche Erkrankungen, physischer Stress (postoperativ), Tumore
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.