mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Malaria/Plasmodien Ag

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L- GMALARI
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Sonstige Infektionen
LABORPROFILE:
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
NOTFALLPARAMETER:
Ja
ALLGEMEIN:
Vier Plasmodienarten und drei Formen der Malaria werden unterschieden: P. vivaxund P. ovale Malaria tertiana, P. malariae Malaria quartana, P. falciparum Malaria tropica. Intrazelluläre Parasiten, Infektion bei Stich der Anopheles-Mücke. Die Inkubationszeit beträgt 8-30 Tage in Abhängigkeit von der Malariaart. Im Krankheitsverlauf entwickeln die Patienten eine Splenomegalie und werden anämisch. Jedes Fieber, das nach einem Aufenthalt in den Tropen auftritt, gilt so lange als Malaria, bis das Gegenteil bewiesen ist.
Der BinaxNOW ist ein in vitro Schnelltest für den quantitativen Nachweis der Antigene von Plasmodium in humanem, mit EDTA versetztem venösem und kapillärem Vollblut bei Personen mit Zeichen und Symptomen einer Malariainfektion. Der Test weist ein Antigen nach, das spezifisch ist für Plasmodium falciparum und ein Antigen aller vier Malariaspezies, die für die Infektion beim Menschen verantwortlich sind ? Plasmodium falciparum, vivax, ovale und malariae. Der Test hilft bei der Unterscheidung von Infektionen mit Pl. Falciparum von weniger virulenten Malariainfektionen. Negative Ergebnisse müssen durch mikroskopische Untersuchungen mit normalem bzw. dickem Blutausstrich (dicker Tropfen) bestätigt werden. Der Test ist nicht für die Screening-Untersuchung von asymptomatischen Populationen vorgesehen.
Zusätzlich (nicht nur bei negativem Schnelltest) wird ein direkter Plasmodiennachweis aus EDTA Vollblut gemacht. Letzterer wird in einem Partnerlabor der LABCON durchgeführt.

INDIKATION:
V.a. Malaria
MESSPARAMETER: Umfasst bei uns den Plasmodien-Antigen-Nachweis mittels immunchromatographischem Schnelltest und zusätzlich die Suche nach Plasmodien im Vollblut (Ausstrich).
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- EDTA Vollblut
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern. Blut möglichst während des Fieberanfalls entnehmen, da zu dieser Zeit am ehesten Plasmodien gefunden werden, bei negativem Ergebnis und weiterbestehendem Malariaverdacht weitere Präparate im Abstand von 8-12 h. Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.