mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


FSME Antikörper

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-FSME
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Sonstige Infektionen
LABORPROFILE:
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Neutrotope Viren
NOTFALLPARAMETER:
Nein
ALLGEMEIN:
Virusstruktur ssRNA, mit Hülle, positiver Einzelstrang. Familie Flaviviridae, Genus Flavivirus, Spezies Tick-borne encephalitis virus (TBE). Das Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME)-Virus hatsein Reservoir im Nagetierreich. Das Virus wird von Zecken aufgenommen und transovariell weitergegeben. Die Zecken haben hauptsächlich im Frühsommer ihre Generationszeit. Eine zweite kleinere läuft im Spätsommer ab. Durch Zeckenbiß kann das FSME-Virusauf den Menschen übertragen werden. Während einer Inkubationszeit von 7-14 Tagen kann das Virus über eine erste Virämie z.B. in den Rachenring gelangen und sich in einem prodromalen grippalen Infekt manifestieren. Über eine zweite Virämie gelangt es zum ZNS, wo es selten bei Kindern, relativ häufig bei Erwachsenen (20-30%) zu einer Meningitis mit und ohne Enzephalitis kommt. Die Prognose ist bei strenger Bettruhe gut. Für Jugendliche und Erwachsene wird die Impfung mit inaktiviertem Virus empfohlen.
INDIKATION:
V.a. FSME-Infektion (z.B. bei Meningitis oder Enzephalitis), Impftiterbestimmung
MESSPARAMETER: FSME-AK Nachweis IgG im Serum.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Serum-Röhrchen
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern Anforderung über EDV und mit entsprechendem Begleitschein.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Das Ergebnis der IgG-AK Bestimmung wird als Titer angegeben und dient der Impfkontrolle und dem Infektionsnachweis (vierfacher Titeranstieg), beim IgM-Nachweiswird positiv/negativ angegeben der IgM Titer ist zum Nachweis einer frischen Infektion geeignet, allerdings persistieren IgM-AK nach Erkrankung und Impfung sehr lange. AK gegen das FSME-Virus können im Krankheitsfall zunächst im Serum, später auch im Liquor nachgewiesen werden. Impfkontrolle: IgG-Titer < 7 sind als negativ anzusehen, IgG-Titer von 7-25 Impfschutz vorhanden, aber baldige Auffrischung notwendig, IgG-Titer ab 25 Impfung im vorgesehenen Intervall (3 Jahre).
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.