mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


ACE Angiotensin Converting Enzym/Serum

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-ACE
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Sonstige Hormone
LABORPROFILE:
- Hormone
- Hormone - Sonstige Hormone
NOTFALLPARAMETER:
Nein
ALLGEMEIN:
ACE beeinflußt den Blutdruck, es katalysiert die Bildung des vasokonstriktorisch wirkenden Angiotensin II. ACE tritt vorwiegend in den Endothelzellen der Lungen auf, erhöhte ACE-Spiegel finden sich daher bei Granulombildung und anderen Lungenerkrankungen (Pneumonie). ACE-Bestimmung spielt im Gegensatz dazu bei der Hypertoniediagnostik keine Rolle.
INDIKATION:
Verlaufsparameter bei granulomatösen Lungenerkrankungen (Sarkoidose).
MESSPARAMETER: ACE-Konzentration.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- keine besondere Behandlung
- 1 Li-Heparin-Röhrchen (grün)
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV und mittels Begleitschreiben.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Wenig spezifischer Aktivitätsmarker für granulomatöse Erkrankungen der Lunge, weniger der Leber. Cave: ACE-Hemmer vermindern den ACE-Spiegel (ACE-Hemmer sollten 4 Wochen vor einer ACE-Bestimmung abgesetzt werden).
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.