mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Calcitonin

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-CALC
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Schilddrüse
LABORPROFILE:
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
NOTFALLPARAMETER:
Nein (Anforderung werktags 7:00-15:00 Uhr möglich).
ALLGEMEIN:
Humanes Calcitonin (HCT) wird in den parafollikulären Zellen (C-Zellen) der Schilddrüse gebildet und ist Antagonist des Parathormons. Als Stimulus wirken hohes Calzium, aber auch gastrointestinale Hormone wie Pentagastrin. HCT hemmt die Aktivität der Osteoklasten und bewirkt eine Senkung der Calziumkonzentration im Plasma. Die wesentliche Bedeutung der HCT-Bestimmung liegt in der Rolle des HCT als Tumormarker für das medulläre Schilddrüsenkarzinom (C-Zell-Karzinom).
INDIKATION:
Diagnostik des klinisch manifesten medullären Schilddrüsenkarzinoms, Familienscreening beim hereditären medullären Schilddrüsenkarzinom, Verlaufskontrolle des medullären Schilddrüsenkarzinoms, außerdem bei neuroendokrinen Tumoren (Karzinoide, Insulinome, VIPome).
MESSPARAMETER: HCT-Konzentration.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Serum-Röhrchen
- tiefgefrohren
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Benigne Erkrankungen: Erhöhte Werte bei Nierenversagen, Hashimoto-Thyreoiditis, Hypergastrinämie, Hypercalzämie, Schwangerschaft. Maligne Erkrankungen: Erhöhte Werte bei medullärem Schilddrüsenkarzinom sowie beim kleinzelligen Bronchuskarzinom, Phäochromozytom, Karzinoid und beim Pankreaskarzinom. Normale HCT-Werte schließen ein frühes Stadium eines medullären Schilddrüsenkarzinoms nicht aus. Bei entsprechendem Verdacht Pentagastrin-Test durchführen. Dies gilt auch für normale HCT-Werte nach operativer Entfernung eines Schilddrüsenkarzinoms. Erst bei ausbleibender Stimulation durch Pentagastrin gilt der Patient als geheilt.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.