mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


SCC

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-SCC
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Tumormarker
LABORPROFILE:
- Tumormarker
- Tumormarker speziell
NOTFALLPARAMETER:
Nein
ALLGEMEIN:
Squamous-cell-carcinoma-antigen (SCC) umfaßt eine Reihe verschiedener Isoantigene, wird von Plattenepithelien gebildet und ist im Zytosol lokalisiert. SCC wird im Schweiß, im Speichel und in anderen Körperflüssigkeiten ausgeschieden. SCC ist kein spezifischer Marker für das Plattenepithelkarzinom und eignet sich wegen mangelnder diagnostischer Sensitivität und Spezifität nicht zum Screening. Er kann aber zur Therapie- und Verlaufskontrolle der Primärtherapie und Rezidiv-Behandlung beim Plattenepithelkarzinom bestimmter Organe empfohlen werden.
INDIKATION:
Therapie- und Verlaufskontrolle bei Plattenepithelkarzinomen von Zervix, Lunge, Ösophagus, Analkanal und Kopf-Nacken-Bereich.
MESSPARAMETER: SCC-Konzentration im Serum.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Serum-Röhrchen
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Benigne Erkrankungen: Erhöhte Werte bei Psoriasis, Ekzem, Niereninsuffizienz, Leberzirrhose, Pankreatitis, chronischer Bronchitis, Tuberkulose. Maligne Erkrankungen: Erhöhte Werte bei Zervixkarzinom und anderen Plattenepithelkarzinomen (Lunge, Ösophagus, Analkanal).
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.