mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Ammoniak

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-AMM
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Leber
LABORPROFILE:
- Leber
- Leber speziell
NOTFALLPARAMETER:
Ja
ALLGEMEIN:
Ammoniak entsteht bei der Desaminierung von Aminosäuren. Ammoniak ist ein Zellgift und wird durch Koppelung mit CO2 als Harnstoff entgiftet, das Stoffwechselendprodukt des Eiweißabbaus. Neben der Bildung im Gewebe spielt bakterielle Ammoniakproduktion im Darm eine wesentliche Rolle (ca. 25%). Eine erhöhte Ammoniakkonzentration kann zur Encephalopathie führen. Bei physiologischen pH- Werten von 7.4 liegt Ammoniak überwiegend in ionisierter Form vor und kann die Blut-Hirnschranke kaum passieren. Bei Alkalose steigt die Konzentration der nicht-ionisierten Form an und damit das Risiko einer Enzephalopathie. In den Nieren dient Ammoniakder Ausscheidung von Säureäquivalenten sowie der Einsparung von K+ und Na+ und beeinflußt damit den Säure-Basen- Status sowie den Elektrolythaushalt.
INDIKATION:
Hepatische Enzephalopathie (Diagnose und Verlauf), DD Krampfanfall, DD Koma im frühen Kindesalter (Enzymdefekte des Harnstoffzyklus?)
MESSPARAMETER: Ammoniak-Konzentration im EDTA-Plasma
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- sofort ins Labor bringen
- 5 h vor Abnahme in den Kühlschrank
- 1 EDTA-Röhrchen (lila) vorgekühlt
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Erhöhte Werte als Zeichen mangelnder Entgiftung durch die Leber und/oder gestörter renaler Ausscheidung. Hepatische Ursachen: Leberzirrhose, portocavaler Shunt, akutes Leberversagen, Intoxikation, Reye-Syndrom, Enzymdefekte des Harnstoffzyklus, Enzymmängel mit Anhäufung organischer Säuren. Extrahepatische Faktoren beiLeberschaden: hohe Proteinzufuhr (z.B. gastrointestinale Blutungen), Infektionen, Alkoholkonsum, Hypokaliämie, Diuretikatherapie, metabolische Alkalose (Zunahme der hirngängigen nicht-ionisierten Form), gestörte renale Ausscheidung.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.