mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


HBV PCR qualitativ/Serum

ANFORDERUNGSKÜRZEL: HBVPCR
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Infektionsdiagnostik
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
- Autoimmundiagnostik - Autoimmungastritis
- Blutgase
- Eisenstoffwechsel
- Eisenstoffwechsel speziell
- Elektrolyte
- Elektrolyte speziell
- Entzündung
- Fettstoffwechsel
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Glucosestoffwechsel
- Glucosestoffwechsel speziell
- Hämatologie
- Harn
- Harn - Sammelharn mit Essigsäure
- Harn - Sammelharn mit HCL
- Harn - Sammelharn ohne Zusatz
- Harn - Spontanharn/Chemie
- Herz
- Herz speziell
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sonstige Hormone
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - Blöcke
- Infektionsdiagnostik - Hepatitis/HIV
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Parotitis
- Knochenstoffwechsel
- Knochenstoffwechsel speziell
- Leber
- Leber speziell
- Medikamente (TDM) Toxikologie
- Mikrobiologie
- Molekulardiagnostik
- Molekulardiagnostik Hämatoonkologie
- Nebennierenrinde
- Neurologie Abklärung
- Neurologie Abklärung - Muskel
- Neurologie Abklärung - Myasthenie
- Neurologie Abklärung - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Niere
- Niere speziell
- Pancreas
- Proteindiagnostik
- Punktat
- Punktat - Liquorpunktion
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
- Sonstiges
- Stuhl
- Tumormarker
- Tumormarker global
- Tumormarker speziell
- Vitamine/Spurenelemente
NOTFALLPARAMETER:
Nein (Anforderung werktags 7:00-15:00 Uhr möglich).
ALLGEMEIN:
Virusstruktur dsDNA, mit Hülle. Familie Hepadnaviridae. Siehe auch Hepatitis B. Bei einer Hepatitis B-Infektion ist das HBs-AG meist, aber nicht injedem Fall, positiv und bleibt mit empfindlichen Methoden in der Regel für 1-4 Monate nachweisbar. Eine HBs-AG-negative Hepatitis (also kein Nachweis des HBs-AG nach Erkrankungsbeginn) tritt in etwa 5% der akuten Hepatitis B-Erkrankungen und bei einem sehr geringen Anteil der chronischen Hepatitis B-Infektionen auf. Die Diagnose dieser Infektionen ist nur durch Verwendung zusätzlicher Testmethoden, wie dem Nachweis der HBV-DNA möglich.
INDIKATION:
Höchstempfindlicher Nachweis der HBV-DNA, z.B. zur Diagnose einer serologisch atypischen (HBs- AG-negativen) akuten oder chronischen Hepatitis B, Nachweis der HBV-Kontamination eines Blutproduktes.
MESSPARAMETER: Qualitativer Nachweis von HBV-DNA im Serum.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- keine besondere Behandlung
- 1 Serum-Röhrchen (rot)
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV und mit entsprechendem Begleitschein.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Unter optimalen Bedingungen kann ein einziges Stück der gesuchten Nukleinsäure,das in der in den Test eingesetzten Probenmenge vorhanden ist, nachgewiesen werden. Zur Abschätzung der Infektiosität von HBs-AG-Trägern für die Umwelt ist derTest zu empfindlich. Er ist jedoch die Methode der Wahl zum Nachweis serologisch atypischer HBV-Infektionen. Die Verwendung von heparinisiertem Blut kann zu falsch negativen Ergebnissen führen, weil Heparin die Polymerase hemmt.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.