mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Blut Kultur

ANFORDERUNGSKÜRZEL: BKULT
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE:
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
- Autoimmundiagnostik - ANCA Screen
- Autoimmundiagnostik - Autoimmundiabetes
- Autoimmundiagnostik - Autoimmungastritis
- Autoimmundiagnostik - Autoimmunhepatitis
- Autoimmundiagnostik - Gangliosid Antikörper
- Autoimmundiagnostik - Myositis
- Autoimmundiagnostik - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Autoimmundiagnostik - paraneoplastisches Syndrom
- Autoimmundiagnostik - Sklerodermie
- Blutgase
- Eisenstoffwechsel
- Eisenstoffwechsel speziell
- Elektrolyte
- Elektrolyte speziell
- Entzündung
- Fettstoffwechsel
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Glucosestoffwechsel
- Glucosestoffwechsel speziell
- Hämatologie
- Hämatologie speziell
- Harn
- Harn - Sammelharn mit Essigsäure
- Harn - Sammelharn mit HCL
- Harn - Sammelharn ohne Zusatz
- Harn - Spontanharn/Chemie
- Herz
- Herz speziell
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sonstige Hormone
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - Blöcke
- Infektionsdiagnostik - Hepatitis/HIV
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Parotitis
- Knochenstoffwechsel
- Knochenstoffwechsel speziell
- Leber
- Leber speziell
- Medikamente (TDM) Toxikologie
- Mikrobiologie
- Molekulardiagnostik
- Molekulardiagnostik Hämatoonkologie
- Nebennierenrinde
- Neurologie Abklärung
- Neurologie Abklärung - Limbische Enzephalitis
- Neurologie Abklärung - Muskel
- Neurologie Abklärung - Myasthenie
- Neurologie Abklärung - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Neurologie Abklärung - PNP/Vaskulitis
- Neurologie Abklärung - Virusblock Neurotrope Viren
- Niere
- Niere speziell
- Pancreas
- Proteindiagnostik
- Punktat
- Punktat - Liquorpunktion
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
- Sonstiges
- Stuhl
- Tumormarker
- Tumormarker global
- Tumormarker speziell
- Vitamine/Spurenelemente
NOTFALLPARAMETER:
ALLGEMEIN:
Zur Kultivierung von Bakterien im Labor verwendet man Nährmedien mit organischen Nährstoffen als Energiequelle. Dazu wird die Agarplatte mit dem zu untersuchenden Material fraktioniert beimpft ("Drei-Ösen-Ausstrich") und ca. 18 h bei 37%0xb0C bebrütet. Ziel ist die Gewinnung einzelner Bakterienkolonien, die sich in Wuchsform, Aussehen und Farbe voneinander unterscheiden. Einzelkolonien vermutlich pathogener Keime werden separat erneut auf Agar verimpft und zum Wachstum gebracht ("Klonierung"). Das Ergebnis nennt man "Reinkultur". Eine solche ist zwingend notwendig für die endgültige Identifizierung des Erregers und für die Bestimmung seiner Antibiotika-Empfindlichkeit.
INDIKATION:
Sepsis, Schüttelfrost, Fieber unklarer Genese, Meningitis, Pneumonie.
MESSPARAMETER: Erregeridentifizierung, Bestimmung der Antibiotikaresistenz.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- 2 Blutkulturflaschen
- keine besondere Behandlung (nicht inkubieren!)
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, mehrmalige Blutabnahmen im Abstand von 1-6 h erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Keimausbeute und erhärten bei positivem Keimnachweis die Diagnose. Erste Blutabnahme vor Therapiebeginn und im Fieberanstieg, nach Therapiebeginn am Ende der Antibiotika- Intervalle. Steril arbeiten! Anforderung über EDV und mit entsprechendem Begleitschein (grünes Formular).
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Bei Nachweis von Mikroorganismen im Blut handelt es sich um: Eine Verunreinigung (ca. 3-4%, häufig durch S. epidermidis, Corynebakterien, Proprionibakterien, Bazillusarten), eine transitorische Bakteriämie oder eine Sepsis. Daher spielt die nachgewiesene Erregerart, die Übereinstimmung zwischen isoliertem Erreger und klinischem Bild und der wiederholte Nachweis ein und desselben Erregers eine wichtige Rolle. Relevant ist der (möglichst mehrfache) Nachweis von Enterobacteriaceae, Pseudomonas spp., S. aureus, S. pneumoniae, Haemophilus spp. und Bacteroides spp.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.