mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Helicobacter pylori Antikörper/Plasma

ANFORDERUNGSKÜRZEL: PYLORI
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Infektionsdiagnostik
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
- Autoimmundiagnostik - ANCA Screen
- Autoimmundiagnostik - Autoimmundiabetes
- Autoimmundiagnostik - Autoimmungastritis
- Autoimmundiagnostik - Autoimmunhepatitis
- Autoimmundiagnostik - Gangliosid Antikörper
- Autoimmundiagnostik - Myositis
- Autoimmundiagnostik - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Autoimmundiagnostik - paraneoplastisches Syndrom
- Autoimmundiagnostik - Sklerodermie
- Blutgase
- Eisenstoffwechsel
- Eisenstoffwechsel speziell
- Elektrolyte
- Elektrolyte speziell
- Entzündung
- Fettstoffwechsel
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Glucosestoffwechsel
- Glucosestoffwechsel speziell
- Hämatologie
- Hämatologie speziell
- Harn
- Harn - Sammelharn mit Essigsäure
- Harn - Sammelharn mit HCL
- Harn - Sammelharn ohne Zusatz
- Harn - Spontanharn/Chemie
- Herz
- Herz speziell
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sonstige Hormone
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - Blöcke
- Infektionsdiagnostik - Hepatitis/HIV
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Parotitis
- Knochenstoffwechsel
- Knochenstoffwechsel speziell
- Leber
- Leber speziell
- Medikamente (TDM) Toxikologie
- Mikrobiologie
- Molekulardiagnostik
- Molekulardiagnostik Hämatoonkologie
- Nebennierenrinde
- Neurologie Abklärung
- Neurologie Abklärung - Limbische Enzephalitis
- Neurologie Abklärung - Muskel
- Neurologie Abklärung - Myasthenie
- Neurologie Abklärung - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Neurologie Abklärung - PNP/Vaskulitis
- Neurologie Abklärung - Virusblock Neurotrope Viren
- Niere
- Niere speziell
- Pancreas
- Proteindiagnostik
- Punktat
- Punktat - Liquorpunktion
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
- Sonstiges
- Stuhl
- Tumormarker
- Tumormarker global
- Tumormarker speziell
- Vitamine/Spurenelemente
NOTFALLPARAMETER:
Nein (Anforderung werktags 7:00-15:00 Uhr möglich).
ALLGEMEIN:
H.Pylori wird als Kausalfaktor der chronischen B-Gastritis, des nicht medikamentös bedingten Ulcus duodeni und ventrikuli, als ätiologischer Stimulus des gastralen MALT-Lymphoms und als ein an der Magen-CA-Entwicklung beteiligter Erreger angesehen. Die diagnostische Klärung dyspeptischer Beschwerden sowie von Oberbauchschmerzen, d.h. die Klassifizierung der zugrundeliegenden Erkrankung und ihrer Ätiologie, basiert auf der endoskopischen Untersuchung, die den bioptischen Nachweis der H. pylori-Infektion einschließen soll. Nachweisverfahren für H. pylori:Biopsie-abhängige Verfahren (Urease-Test oder Histologie) oder nicht invasive Verfahren, wie 13C-Harnstoff-Atemtest und eben die Serologie.
INDIKATION:
Gastritis mit V.a. Helicobacter-Besiedelung, wenn Gastroskopie nicht möglich.
MESSPARAMETER: H. Pylori-AK Nachweis im Plasma.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- keine besondere Behandlung
- 1 Li-Heparin-Röhrchen (grün)
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Die AK-Untersuchung auf H. pylori ist evtl. geeignet zum Screening asymptomatischer Personen (Umgebungsuntersuchung in Familien erkrankter Personen). Die Untersuchung zeigt lediglich an, dass eine Auseinandersetzung mit dem Keim stattgefunden hat, erlaubt jedoch keine Aussage, ob derzeit eine aktive H. pylori-Infektion vorliegt. Bei H. pylori-Infektion beträgt die diagnostische Sensitivität des Nachweises von IgG-AK 92-94% bei einer diagnostischen Spezifität von 83-93%, bezogen auf einen Entscheidungswert von 10 U/l. Da unter erfolgter Therapie ein signifikanter Titerabfall > 50% erst nach 4-6 Monaten auftritt, ist die Serologie zur Bestätigung des Therapieerfolges eines Ulcusleidens ungeeignet.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.