mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Hungerversuch

ANFORDERUNGSKÜRZEL:
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Funktionstests
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
- Autoimmundiagnostik - ANCA Screen
- Autoimmundiagnostik - Autoimmundiabetes
- Autoimmundiagnostik - Autoimmungastritis
- Autoimmundiagnostik - Autoimmunhepatitis
- Autoimmundiagnostik - Gangliosid Antikörper
- Autoimmundiagnostik - Myositis
- Autoimmundiagnostik - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Autoimmundiagnostik - paraneoplastisches Syndrom
- Autoimmundiagnostik - Sklerodermie
- Blutgase
- Eisenstoffwechsel
- Eisenstoffwechsel speziell
- Elektrolyte
- Elektrolyte speziell
- Entzündung
- Fettstoffwechsel
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Glucosestoffwechsel
- Glucosestoffwechsel speziell
- Hämatologie
- Hämatologie speziell
- Harn
- Harn - Sammelharn mit Essigsäure
- Harn - Sammelharn mit HCL
- Harn - Sammelharn ohne Zusatz
- Harn - Spontanharn/Chemie
- Herz
- Herz speziell
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sonstige Hormone
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - Blöcke
- Infektionsdiagnostik - Hepatitis/HIV
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Parotitis
- Knochenstoffwechsel
- Knochenstoffwechsel speziell
- Leber
- Leber speziell
- Medikamente (TDM) Toxikologie
- Mikrobiologie
- Molekulardiagnostik
- Molekulardiagnostik Hämatoonkologie
- Nebennierenrinde
- Neurologie Abklärung
- Neurologie Abklärung - Limbische Enzephalitis
- Neurologie Abklärung - Muskel
- Neurologie Abklärung - Myasthenie
- Neurologie Abklärung - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Neurologie Abklärung - PNP/Vaskulitis
- Neurologie Abklärung - Virusblock Neurotrope Viren
- Niere
- Niere speziell
- Pancreas
- Proteindiagnostik
- Punktat
- Punktat - Liquorpunktion
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
- Sonstiges
- Stuhl
- Tumormarker
- Tumormarker global
- Tumormarker speziell
- Vitamine/Spurenelemente
NOTFALLPARAMETER:
Nein (Anforderung werktags 7:00-15:00 Uhr möglich).
ALLGEMEIN:
Bei intakter Regulation führt der sinkende Blutglukosespiegel bei Nahrungskarenz zur Suppression der Insulin-Sekretion. Bei autonomer Insulin-Sekretion bleibt der Insulinspiegeltrotz niedriger Blutglukose inadequat hoch. Der Hungerversuch gilt bisher als der sicherste Funktionstest zum Nachweis einer autonomen, endogenen Insulinüberproduktion. Ca. 90% der Insulinom Patienten sind nach 24 h hypoglykämisch, nahezu 100% nach 72 h.
INDIKATION:
Insulinom, Hypoglycämia factitia, Spontanhypoglycämie (wenn Nüchternwerte von Blutglukose, Insulin und C-Peptid grenzwertig sind).
MESSPARAMETER: Glukose- Konzentration im Vollblut, evtl. gleichzeitig Insulin- und/oder C-Peptid Bestimmung.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Alle 2-4 h Kapillar-Blut zur Glukosebestimmung
- eingefroren
- zusätzlich alle 4-6 h 1 Serumröhrchen (rot) zur Insulin oder C-Peptid Bestimmung
- evtl
- diese werden im Labor sofort kühl zentrifugiert
DURCHFÜHRUNG:
Testbeginn nach letzter Mahlzeit am Abend. Alle 2-4 h Blutglukosebestimmung, wenn Blutglukose < 60 mg/dl kürzere Abstände wählen, Testabbruch wenn Blutglukose < 40 mg/dl und Hypoglykämiesymptomatik oder nach 72 h, wenn keine Hypoglykämie eintritt. Bei Testende unbedingt zuerst Blutabnahme, anschließend Kohlenhydratsubstitution wenn nötig. Anforderung über EDV, Bestimmung von Insulin im hauseigenen Labor, bei zusätzlicher C- Peptid Bestimmung Versand des Materials in das AKH Linz, Nuklearmedizin. Anforderung mittels Begleitschreiben (Testprotokoll angeben, bzw. Röhrchen entsprechend beschriften).
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Der Hungerversuch gilt bisher als der sicherste Funktionstest zum Nachweis einer autonomen endogenen Insulinüberproduktion. Ca. 90% der Insulinom Patienten sindnach 24 h hypoglykämisch, nahezu 100% nach 72 h. Da die Insulinausschüttung gelegentlich intermittierend ist, bei negativem Hungerversuch und fortbestehendem klinischen Verdacht Test wiederholen (ggf. mehrfach). Einhaltung der Nahrungskarenz überprüfen (positiver Ketonnachweis im Urin-Teststreifen). Stimulationstests (Tolbutamid, Calzium, Glukagon usw.) und Suppressionstests (Insulin) fallen häufig falsch negativ oder falsch positiv aus und sollten daher nicht mehr durchgeführt werden. Es ist zu erwarten, daß in Zukunft die Messung von Proinsulin den Hungerversuch ersetzen kann. Differentialdiagnostisch ist an eine Hypoglycaemia factitia zu denken (evtl. parallele Messung von Sulfonylharnstoffderivaten im 24 h-Sammelharn, siehe auch Insulin bzw. C-Peptid).
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.