mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Basalmembran Antikörper

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-BASAL
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Autoimmundiagnostik
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
NOTFALLPARAMETER:
Nein
ALLGEMEIN:
ELISA-Test für den quantitativen Nachweis zirkulierender IgG-Autoantikörper gegen Kollagen Typ IV Kollagen. Kollagen Typ IV ist Bestandteil der glomerulären Basalmembran (GBM) in der Niere. Dieser Autoantikörper ist ein wichtiger Parameter in der Diagnostik des Goodpasture-Syndroms.

INDIKATION:
V.a. Goodpasture-Syndrom: DD Glomerulonephritis bzw. DD Hämoptoe/Hämoptysen.
MESSPARAMETER: Quantitative Bestimmung - Anti-GBM-Titer.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Serum
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Ein positives Testergebnis stellt ein Diagnosekriterium dar, Bestätigung durch IFT und Immunhistologie. Ein fehlender AK-Nachweis schließt die Diagnose des Goodpasture-Syndroms nahezu aus. Falsch positive Reaktionen sind möglich bei SLE und anderen Erkrankungen mit polyklonaler Immunglobulin-Vermehrung, daher sollte eigentlich immer ein Bestätigungstest durchgeführt werden.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.