mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Progesteron 17OH

ANFORDERUNGSKÜRZEL: L-17OHP
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Sexualhormone
LABORPROFILE:
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sexualhormone Postmenopause
NOTFALLPARAMETER:
Nein
ALLGEMEIN:
Das 17-Alpha-Hydroxyprogesteron ist das Vorläufersteroid der 21-hydroxylierten adrenalen Steroide (11-Desoxycortisol, Androstendion, Cortisol, Oestron, Oestradiol, Testosteron). Die Produktion erfolgt sowohl in der NNR als auch im Ovar (Follikel, Corpus luteum und Curpus luteum graviditatis).
INDIKATION:
Störungen der Steroidbiosynthese (bes. bei V.a. 21-Hydroxylase-Mangel), Pubertas praecox, Virilisierungserscheinungen bei Mädchen, Hirsutismus, androgenproduzierende Tumore, Wachstumsstörungen.
MESSPARAMETER: Progesteron-17OH-Konzentration.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- Serum-Röhrchen
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Blutabnahme zwischen 8:00 h und 10:00 h, bei Frauen in der frühen Follikelreifungsphase, d.h. Tag 1-6 post menstruationem, Anforderung über EDV.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Zirkadiane Rhythmik beachten. Erhöhte Basalwerte bei 21-Hydroxylase-Mangel (klassische und nicht- klassische Formen) und bei NNR-Hyperplasie im Rahmen eines Hypercortisolismus.
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.