mitglied der lab_group

Medizinisches Diagnostik- und Servicezentrum


Zink

ANFORDERUNGSKÜRZEL: ZINK
LABORINTERNE FUNKTIONSGRUPPE: Vitamine/Spurenelemente
LABORPROFILE:
- Autoimmundiagnostik
- Autoimmundiagnostik - ANCA Screen
- Autoimmundiagnostik - Autoimmundiabetes
- Autoimmundiagnostik - Autoimmungastritis
- Autoimmundiagnostik - Autoimmunhepatitis
- Autoimmundiagnostik - Gangliosid Antikörper
- Autoimmundiagnostik - Myositis
- Autoimmundiagnostik - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Autoimmundiagnostik - paraneoplastisches Syndrom
- Autoimmundiagnostik - Sklerodermie
- Blutgase
- Eisenstoffwechsel
- Eisenstoffwechsel speziell
- Elektrolyte
- Elektrolyte speziell
- Entzündung
- Fettstoffwechsel
- Gerinnung
- Gerinnung speziell
- Glucosestoffwechsel
- Glucosestoffwechsel speziell
- Hämatologie
- Hämatologie speziell
- Harn
- Harn - Sammelharn mit Essigsäure
- Harn - Sammelharn mit HCL
- Harn - Sammelharn ohne Zusatz
- Harn - Spontanharn/Chemie
- Herz
- Herz speziell
- Hormone
- Hormone - Sexualhormone
- Hormone - Sonstige Hormone
- Infektionsdiagnostik
- Infektionsdiagnostik - Blöcke
- Infektionsdiagnostik - Hepatitis/HIV
- Infektionsdiagnostik - sonstige Infektionen
- Infektionsdiagnostik - Virusblock Parotitis
- Knochenstoffwechsel
- Knochenstoffwechsel speziell
- Leber
- Leber speziell
- Medikamente (TDM) Toxikologie
- Mikrobiologie
- Molekulardiagnostik
- Molekulardiagnostik Hämatoonkologie
- Nebennierenrinde
- Neurologie Abklärung
- Neurologie Abklärung - Limbische Enzephalitis
- Neurologie Abklärung - Muskel
- Neurologie Abklärung - Myasthenie
- Neurologie Abklärung - Neuronale Autoimmunenzephalitis
- Neurologie Abklärung - PNP/Vaskulitis
- Neurologie Abklärung - Virusblock Neurotrope Viren
- Niere
- Niere speziell
- Pancreas
- Proteindiagnostik
- Punktat
- Punktat - Liquorpunktion
- Schilddrüse
- Schilddrüse speziell
- Sonstiges
- Stuhl
- Tumormarker
- Tumormarker global
- Tumormarker speziell
- Vitamine/Spurenelemente
NOTFALLPARAMETER:
Nein
ALLGEMEIN:
Spurenelement. Zink wird im oberen Dünndarm resorbiert und zeigt im Serum eine hohe Plasmaeiweißbindung. Die Konzentration freier Zinkionen sowie der intrazelluläre Gehalt sind gering. Die Zinkausscheidung erfolgt überwiegend biliär, zu einem geringen Anteil renal. Zink wirkt als Aktivator für diverse Enzyme, ist Bestandteil von Metalloenzymen und ist darüberhinaus Kofaktor des Hormons Thymulin (T-Zelldifferenzierung). Zinkmangel bedingt eine Reihe unterschiedlicher Störungen (Haarausfall, Parakeratose, Akrodermatitis, Wundheilungsstörungen etc.). Besonders ausgeprägt können immunologische Veränderungen sein, die bis zur bedrohlichen Immundefizienz führen können.
INDIKATION:
Akrodermatitis enteropathica, Wundheilungsstörungen, langdanduernde parenteraleErnährung, Kontrolle bei Erkrankungen, bei denen sekundärer Zinkmangel zu erwarten ist: M. Crohn, Colitis ulcerosa, Leberzirrhose, nephrotisches Syndrom, Penicillamin Therapie.
MESSPARAMETER: Zink-Konzentration im Serum.
UNTERSUCHUNGSMATERIAL:
- keine besondere Behandlung
- 1 Serum-Röhrchen (rot)
DURCHFÜHRUNG:
Patient nicht nüchtern, Anforderung über EDV und mittels Begleitschreiben.
LABOR:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um die ausführenden Labore zu sehen.
BEWERTUNG:
Bewertung immer im Zusammenhang mit dem Gesamteiweiß im Serum, wegen der hohen Serumeiweißbindung von Zink. Erhöhte Werte iatrogen, Selbstmedikation. Falsch hohe Werte bei Hämolyse, Therapie mit zinkhaltigem Heparin, venöser Stauung. Erniedrigte Werte alimentär (parenterale Ernährung, Alkoholabusus), bei verminderter Resorption (Akrodermatitis enteropathica, M. Crohn, Colitis ulcerosa, Zöliakie),bei vermehrter Zinkausscheidung (nephrotisches Syndrom), veränderter Zinkverteilung (Myokardinfarkt, Operation, Streß, Infektion, Leberzirrhose) und bei gestörter Speicherung (Sichelzellanämie).
LOINC:
Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um den LOINC Code zu sehen.